collectNWData.sh sammelt eine Menge Daten und NWEliza analysiert sie auf Konfigurationsfehler. Parallel werden die gesammelten Daten in eine Ausgabedatei namens collectNWData.txt geschrieben, so dass sie Helfern zwecks detailierterer Fehleranalyse zur Verfügung gestellt werden können. Die Daten enthalten aber auch sensitive Informationen, die nicht in die Öffentlichkeit gelangen sollen. Die sensitivste Information, wie WLAN Keys und externe IP Adressen sowie auf mehrfachen Wunsch auch MAC Adressen, werden vom Script immer automatisch maskiert.

 
Trotzdem können immer noch sensitive Daten im log stehen. Deshalb sollte noch einmal manuell mit einem Editor kontrolliert werden, ob nicht noch sonstige sensitive Daten im Log stehen und diese maskiert werden.
Kommentar schreiben
Hinweis:
Die eMail ist versteckt und nicht öffentlich sichtbar. Sie wird benutzt um über neue Kommentare zu informieren.