Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Beim Aufsetzen dieser neugestarteten Webseite mit joomla bin ich auch auf ein spezielles Problem mit joomla gestossen: Bei Strato ist der safe_mode an und dadurch können keine Komponenten, Mambots, Plugins etc  auf dem normalen Wege installiert werden.
 
Wer Joomla bei Strato benutzt sollte noch meinen PerformanceErfahrungsbericht bei Strato lesen.  
 
Es existieren diverse Tricks wie man das Problem umgehen kann. Die für mich einfachste Lösung habe ich nach längerem Suchen und Probieren gefunden. Der entscheidene Hinweis kam von hier. Der Trick ist ein component install Script geringfügig zu ändern um eine Fehlermeldung und einen Installationsabbruch zu verhindern.
 
Auszug von der Seite: 
 
joomla-Wurzel/administrator/components/com_intaller/component/component.class.php editieren. Einfach herunterladen, die Zeilen
 
if (file_exists($this->elementDir())) {
    $this->setError( 1, 'Another component is already using directory: "' . $this->elementDir() . '"' );
    return false;
}
 
mit Hilfe von »//« jeweils am Zeilenanfang auskommentieren, wieder hochladen und der Installer wird arbeiten können. 

 
Dann die zip oder tar Datei entpacken, alle Dateien in ein beliebiges Verzeichnis auf den Host per ftp transferieren und dann ganz normal von dem Hostverzeichnis installieren. Dabei werden Fehlermeldungen auftreten, daß bestimmt Verzeichnisse nicht zu erzeugen sind. Diese benötigten Verzeichnisse müssen dann per Hand per ftp auf dem Host angelegt werden.  Klappt bestens OHNE joomla mit einem großen Patch umzubiegen.
Kommentar schreiben

*** Hinweis ***

Kommentare sind erwünscht. Aber um lästige Spamposts automatisch abzuweisen gibt es ein paar Dinge die zu beachten sind:
  1. Kommentare werden manuell überprüft und deshalb dauert es in der Regel einen Tag bis sie veröffentlicht werden.
  2. Kommentare mit dem Text http werden zurückgewiesen mit der Meldung Sie sind nicht berechtigt den Tag zu verwenden.
  3. Es muss mindestens eine Stunde zwischen weiteren Kommentaren gewartet werden.