Die Installation lief normal von DVD. Sinnvoll ist gleich den SW Update vorzunehmen um die letzten Security Fixes auf dem System zu haben.
 
Die ipw3945 WLAN Karte lief auf Anhieb und wurde vom knetworkmanager ohne Probleme gestartet.  Nur hatte das Display/X ein Problem. Scrollen von Seiten im Browser fanden zeileweise statt. Deshalb bin ich zu der ATI Seite gegangen und habe mir den ATI Driver FireGL 5200 für Linux runtergeladen. ( Siehe auch  http://de.opensuse.org/SDB:ATI_Treiber_unter_SUSE_installieren )
 
Zur Installation des ATI Driver muß das Kernel Source Paket installiert sein!
 
Der Einfachheit halber habe ich von dem obigen Link die Steps hierhin kopiert:
 
Nun führe folgenden Befehl aus und hänge deine Distribution hinten dran. Für 32bit:
 sh ati*.run --buildpkg SuSE/SUSE102-IA32

Der ATI-Treiberinstaller hat nun ein Treiberpaket erstellt. Es befindet sich unter:

/usr/src/packages/RPMS/i386

Wenn Du im Runlevel 5 bist, wechsele in den Runlevel 3:

Gib in der Konsole [als root] ein:

init 3

Das wird Dich zurück zu TTY 1 bringen.

Logge Dich ein und gehe in das Verzeichnis unseres gerade erstellten Treiberpakets:

cd /usr/src/packages/RPMS/i386

Installiere das Treiberpaket

rpm -Uvh fgl*.rpm

Nach der Installation musst Du das aticonfig-Tool ausführen:

ldconfig
aticonfig --initial --input=/etc/X11/xorg.conf

Nun muss der Treiber konfiguriert werden. Führe dazu diesen Befehl aus, nachdem der Treiber installiert wurde.

sax2 -r -m 0=fglrx

Das zwingt Sax dazu, den fglrx-Treiber zu benutzen. Stelle Deine Auflösung etc. ein und reboote.

 Auch sehr hilfreich beim Aufsetzen des T60P war auch dieser Link.

Kommentar schreiben
Hinweis:
Die eMail ist versteckt und nicht öffentlich sichtbar. Sie wird benutzt um über neue Kommentare zu informieren.