Mittlerweile hat fast jeder einen DSL Router zu Hause stehen der sämtliche Netzwerkdinge für alle Hausbewohner wie ein kleines Heinzelmännchen erledigt. Unerwünschte Werbung kann man mit diversen Browserplugins in einem System unterrücken. Allerdings ist es lästig wenn man in der Familie mehrere Tabletts, mehrere Laptops, mehrere Smartphones und mehrere Desktops in Betrieb hat. Dann muss man auf jedem System einen Adblocker installieren.

 

Mit einer kleinen Raspberry (Muss keine Raspberry 3 sein - eine Raspberry 1 reicht auch) kann man sich ein Tool mit dem Namen pi-hole installieren. Dieses filtert wie ein zweiter Heinzelmann anhand von Blacklisten unerwünschte Werbung aus. Die Blacklisten kann man noch beliebig erweitern. Darauf installiert man ein Raspbian (z.Zt. Stretch) und befolgt die Anweisung auf dieser Seite. Eine 4GB SD Karte reicht vollständig. Die offizielle Seite zu pi-hole ist hier zu finden. Der Code befindet sich hier im github und enthält eine englische Installationsanweisung.

 

 

 

Damit ein Client im lokalen Netzwerk pi-hole benutzt muss als DNS Server in den Netzeinstellungen die IP Adresse der pi-hole Raspberry angegeben werden. Wenn man einen Router hat bei dem man den DNS konfigurieren kann ist es sehr viel einfacher. Wenn dort die IP Adresse der pi-hole Raspberry eingetragen wird benutzen automatisch alle Clients im Netz den pi-hole um unerwünschte Werbung auszublenden.

Wer seine DNS Anfragen für den Provider verschlüsseln will kann dazu noch DNSCrypt zusätzlich auf der Raspberry installieren. Damit erscheinen die DNS Anfragen in den Provider Logs nicht mehr im Klartext.

 

References

Pi-hole github Repository und Installationsanweisung

DNSCrypt github Repository und Installationsanweisung

Pi-hole Webseite

DNSCrypt on Pi-hole

Raspberry Pi 3 + Pi-Hole + OpenVPN & DNSCrypt

 

Kommentar schreiben

Hinweis

Spam Kommentare werden gelöscht und nicht veröffentlicht. Die Überprüfung wird manuell vorgenommen und deshalb dauert es i.d.R. zwischen ein paar Stunden bis zu einem Tag bis ein Kommentar veröffentlicht wird.