Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
===> Click here for English <===
Fehlermeldung
CND0200W: Es gibt ein Problem mit der MTU. Die maximal ermittelte MTU ist %1, aber die aktuelle MTU an der Netzwerkkarte %2 ist %3.
Scripttest
Es wird die maximal mögliche MTU, die benutzt werden kann, berechnet. Details dazu hier . Diese MTU wird mit der eingestellten MTU des Netzwerkinterfaces, über das das default gateway erreichbar ist, verglichen.
Beispieltestergebnis 

obelix:~ # ping -c1 195.135.220.3 -s 1464 -M do
PING 195.135.220.3 (195.135.220.3) 1464(1492) bytes of data.
1472 bytes from 195.135.220.3: icmp_seq=1 ttl=52 time=49.3 ms
--- 195.135.220.3 ping statistics ---
1 packets transmitted, 1 received, 0% packet loss, time 0ms
rtt min/avg/max/mdev = 49.380/49.380/49.380/0.000 m

Fehlerursache
Die MTU ist größer definiert als die zulässige MTU. Das führt zu intermittierenden Netzwerkproblemen.  
Fehlerbehebung
Korrektur der MTU auf dem Netzwerkinterface. Temporär geht das mit  ifconfig eth0 mtu 1492.
 
Dauerhaft ist die Änderung, wenn man
  1. bei SuSE Version < 10.3 in der Datei /etc/sysconfig/network/ifcfg-eth-bus-pci-xxxx:xx:xx.x den MTU Parameter setzt 
  2. bei SuSE Version >= 10.3 das per yast bei der Netzwerkkarte einstellt.
 
Wer weitere Ideen hat wodurch dieser Fehler entstanden sein könnte oder wie er zu beheben ist oder sonstige Verbesserungsvorschläge hat kann diese Wikiseite gerne entsprechend erweitern bzw ändern.
Errormessage 
CND200W: There is a problem with the MTU. Maximum possible MTU is %1, but actual MTU on nic %2 is %3.
Script test
The maximum MTU is calculated with ping tests. For details see here. This calculated MTU is compared to the defined MTU of the network interface which is used by the default gateway.
Example of test result
  obelix:~ # ping -c1 195.135.220.3 -s 1464 -M do
 PING 195.135.220.3 (195.135.220.3) 1464(1492) bytes of data.
 1472 bytes from 195.135.220.3: icmp_seq=1 ttl=52 time=49.3 ms
 --- 195.135.220.3 ping statistics ---
 1 packets transmitted, 1 received, 0% packet loss, time 0ms
 rtt min/avg/max/mdev = 49.380/49.380/49.380/0.000 ms
Cause of error message  
 The defined MTU ist higher than the MTU possible by the network connection. This causes intermittent network problems.
Problem fix
Modify the MTU of your network interface. Temporarily that's possible with ifconfig eth0 mtu 1492.

How to change the MTU permanently

  •  for SuSE version < 10.3 in file /etc/sysconfig/network/ifcfg-eth-bus-pci-xxxx:xx:xx.x the parameter MTU
  •  for SuSE Version >= 10.3 use yast and change the MTU for the network card
If you have other ideas how to solve the network problem or have of other improvements feel free to enhance and update this wikie page.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
===> Click here for English <===
Fehlermeldung
  CND0310W:Klassische Netzwerkkonfiguration mit ifup wurde entdeckt. Die Konfiguration mit knetworkmanager ist wesentlich einfacher und für Desktops zu empfehlen
Scripttest
Es wird geprüft, ob der knetworkmanager in /etc/sysconfig/network/config eingeschaltet ist
Beispieltestergebnis
Fehlerursache
Es ist kein knetworkmanager für die Netzwerkkonfiguration eingeschaltet.
Fehlerbehebung
Da der knetworkmanager wesentlich einfacher zu konfigurieren ist sollte diese Netzwerkkonfiguration gewählt werden. In YaST muss dazu alles was zum Netzwerk konfiguriert wurde gelöscht werden. Dann öffnet man den Netzwerkmanager und konfiguriert nur dort die Netzwerkverbindungen ( Lan oder Wlan etc ).
 
Wer ganz sicher gehen will, dass seine Knetworkmanager  Konfiguration neu aufgesetzt wird sollte die alte Konfiguration mit
rm ~/.kde4/share/config/networkmamagementrc && rm -r ~/.kde4/share/apps/networkmanagement
 vor dem Neukonfigurieren löschen.


Wer weitere Ideen hat wodurch dieser Fehler entstanden sein könnte oder wie er zu beheben ist oder sonstige Verbesserungsvorschläge hat kann diese Wikiseite gerne entsprechend erweitern bzw ändern.
 

Errormessage
 
 CND0310W: Classic network configuration with ifup was detected. Configuration with knetworkmanager is much easier and the suggested way for desktops
Script test
It's checked whether the knetworkmanager is enabled in /etc/sysconfig/network/config
Example of test result
Cause of error message
There is no knetworkmanager enabled for network configuration
Problem fix
knetworkmanager is much easier to configure so it's suggested to use knetworkmanager. Delete all network configuration in YAST. Then open knetworkmanager and configure your networkconnections again ( Lan oder Wlan etc ).
 
Who want's to clean up the Knetworkmanager configurations should execute
rm ~/.kde4/share/config/networkmamagementrc && rm -r ~/.kde4/share/apps/networkmanagement
and start configuration from scratch.
 

If you have other ideas how to solve the network problem or have of other improvements feel free to enhance and update this wikie page.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
===> Click here for English <===
Fehlermeldung
  CND0210E: APIPA IP Adresse wurde an Netzwerkkarte %1 entdeckt
Scripttest
Alle Netzwerkinterfaces werden mit ifconfig darauf geprüft, ob sie eine autogenerierte APIPA (Automatische private IP Adressierung) haben. Diese beginnen mit 169.
Beispieltestergebnis
   eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:0E:A6:3B:DD:06
              inet addr:169.2.0.1  Bcast:169.2.255.255  Mask:255.0.0.0
              UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              RX packets:18076 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:12543 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 txqueuelen:1000
              RX bytes:19385805 (18.4 Mb)  TX bytes:2236828 (2.1 Mb)
              Interrupt:177 Memory:db800000-0
Fehlerursache
APIPAs werden autogeneriert wenn DHCP eingestellt ist und kein DHCP Server antwortet. 
Fehlerbehebung
 
Wer weitere Ideen hat wodurch dieser Fehler entstanden sein könnte oder wie er zu beheben ist oder sonstige Verbesserungsvorschläge hat kann diese Wikiseite gerne entsprechend erweitern bzw ändern.
Errormessage
  CND200E: APIPA IP address detected on network card %1.
Script test
All network interfaces are checked with ifconfig whether they have an autogenerated APIPA (Automatic private IP addressing) . These IP adresses start with 169.
Example of test result
  eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:0E:A6:3B:DD:06
              inet addr:169.2.0.1  Bcast:169.2.255.255  Mask:255.0.0.0
              UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              RX packets:18076 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:12543 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 txqueuelen:1000
              RX bytes:19385805 (18.4 Mb)  TX bytes:2236828 (2.1 Mb)
              Interrupt:177 Memory:db800000-0
Cause of error message
 APIPAs are autogenerated if there is DHCP configured but no DHCP server returns an IP address. 
Problem fix
 
If you have other ideas how to solve the network problem or have of other improvements feel free to enhance and update this wikie page.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
===> Click here for English <===
Fehlermeldung
CND0240E: Knetworkmanager wird für die Netzwerkkonfiguration benutzt aber die Netzwerkkartenkonfiguration für %1 existiert
Scripttest
Es wird geprüft, ob in /etc/sysconfig/network/config NETWORKMANAGER=yes steht und wenn ja dass keine Netzwerkkarten in /etc/sysconfig/network mit yast konfiguriert wurden.
Beispieltestergebnis
  S.o.
Fehlerursache
Wenn der knetworkmanager benutzt wird funktioniert der nur wenn keine Netzwerkkarten mit yast konfiguriert wurde. Ansonsten muss die andere Methode mit ifup benutzt werden.
Fehlerbehebung
Mit yast über Netzwerkgeräte -> Netzwerkkarte -> Netzwerkkarte wählen -> alle Konfigurationsdaten löschen. Falls der Networkmanager schon aktiviert wurde muss er vorher deaktiviert werden. Nach dem Löschen dann wieder aktivieren. Alternativ kann man in der Konsole folgenden Befehl eingeben, um die alten Konfigurationen zu deaktivieren und zu sichern (es wird old. am Anfang der KonfigDateien vorangestellt).
cd /etc/sysconfig/network; ls ifcfg-[earw]* | perl -e 'while (<>) { chomp; `mv $_ old\.$_`; }'
Siehe auch hier für weitere Infos zu knetworkmanager.
 
Wer weitere Ideen hat wodurch dieser Fehler entstanden sein könnte oder wie er zu beheben ist oder sonstige Verbesserungsvorschläge hat kann diese Wikiseite gerne entsprechend erweitern bzw ändern.
Errormessage
CND0240E: knetworkmanager for network configuration enabled but network card configuration for %1 exists
Script test

/etc/sysconfig/network/config is checked for NETWORKMANAGER=yes and then it's checked that in /etc/sysconfig/network/ifcfg there exist no configuration for the network cards.

Cause of error message
knetworkmanager must start with no configuration of the network card or Wi-Fi interface. See Fix below. Otherwise the alternative configuration method for ifup should to be used.
Problem fix
Use yast with Network Devices  -> Network Card  -> Select Networkcard  -> unconfigure all network cards . If networkmanager was already enabled disable this setting to unconfigure all network cards and finally enable networkmanager again in Yast (Network Devices/Network Setting).  An alternative is to execute following command in a console to deactivate the configurations by renaming them by prepending old. at the beginning.
cd /etc/sysconfig/network; ls ifcfg-[earw]* | perl -e 'while (<>) { chomp; `mv $_ old\.$_`; }'
If you have other ideas how to solve the network problem or have of other improvements feel free to enhance and update this wikie page.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
===> Click here for English <===
Fehlermeldung 
  CND0160E: Auf den definierter Nameserver in /etc/resolv.conf kann nicht zugegriffen werden.
Scripttest
Das Script testet ob die externe Adresse www.suse.de mit seinem Namen mit ping erreichbar ist. Falls nicht ob in der /etc/resolv.conf Zeilen mit Nameserver stehen. 
Beispieltestergebnis

    nameserver 192.168.0.1
    search framp.home

Fehlerursache
Jeder Netzwerkname muss durch einen Nameserver in seine IP Adresse umgesetzt werden. Dazu muss dem System die IP Adresse eines Nameservers bekannt sein, der nach dam Namen und dessen IP gefragt werden kann. Fehlt die Definition eines Nameservers oder ist der Nameserver nicht erreichbar können keine Netznamen aufgelöst werden. Im konkreten Fall ist der Nameserver nicht erreichbar.

Fehlerbehebung

Bei SuSE geht das per yast wie folgt:     
 
Netzwerkgeräte ->  Netzwerkkarte -> Ändern -> Irgendeine Netzwerkkarte bearbeiten -> Hostname/DNS
 
sncf-definehostname
 

























Als Nameserver kann der an den Client angeschlossene Router angegeben werden, falls er eine DNS Funktion hat (Sollte bei neueren Routern vorhanden sein) oder ein DNS des Internetanbieters. 
 

 
Wer weitere Ideen hat wodurch dieser Fehler entstanden sein könnte oder wie er zu beheben ist oder sonstige Verbesserungsvorschläge hat kann diese Wikiseite gerne entsprechend erweitern bzw ändern.
 

Errormessage 
  CND0160E: Unable to access nameserver defined in /etc/resolv.conf.
Script test

It's checked whether the external address www.suse.de can be pinged If not /etc/resolv.conf is checked for lines with text 'nameserver'.

 

Example of test result    

    nameserver 192.168.0.1
    search framp.home

Cause of error message

Every network name has to be resolved by a nameserver and he has to return the IP address for the network name. That's why every system has to know a nameserver with it's IP address. If this definition is missing  or the nameserver can't be accessed no network names can be resolved. In this case the nameserver can't be used. This mitgh be because the nameserver is down, the nameserver IP address is wrong or the system can't contact the name server.

Problem fix
For a SuSE distribution you can defined the default gateway as follows:      
 
Network devices ->  Network card -> Change -> Select any network card -> Hostname/DNS
 
sncf-definehostname
 
























You can use the IP address of you local router if DNS is supported (which should be available in newer routers). Otherwise insert a nameserver IP address of your network provider.
 

 
If you have other ideas how to solve the network problem or have of other improvements feel free to enhance and update this wiki page.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
===> Click here for English <===
Fehlermeldung

 CND0110E: Es wurde keine aktive Netzwerkkarte auf dem System gefunden

Script test

Das Script testet mit ifconfig ob eine eth Netzwerkarte oder WLAN Karte definiert wurde und sucht nach dem regulären Ausdruck ''(eth|wlan|ra|ath).*Link.*''.

Beispielergebnis des Tests

eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:0E:A6:3B:DD:06
             inet addr:192.168.0.6  Bcast:192.168.0.255  Mask:255.255.255.0
             UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
             RX packets:18076 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
             TX packets:12543 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
             collisions:0 txqueuelen:1000
             RX bytes:19385805 (18.4 Mb)  TX bytes:2236828 (2.1 Mb)
             Interrupt:177 Memory:db800000-0

Fehlerursache
Eine Netzwerkkarte ist hardwaremäßig erkannt worden. Aber Linux kann entweder den benötigten Hardwaretreiber (module) nicht laden oder es bestehen Probleme die Firmware einer WLAN Karte zu laden.
Fehlerbehebung 
Das fehlende Modul oder die fehlende Firmware installieren.
 

  
Wer weitere Ideen hat wodurch dieser Fehler entstanden sein könnte oder sonstige Verbesserungsvorschläge hat kann diese Wikiseite gerne entsprechend erweitern bzw ändern. 
 

Error message
  CND0110E: There was no active network card found on your system
Script test 
 
The script tests with ifconfig whether there is an ethernet or WLAN network card defined and searches for a regular expression ''(eth|wlan|ra|ath).*Link.*''.
Example of test result 

eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:0E:A6:3B:DD:06
             inet addr:192.168.0.6  Bcast:192.168.0.255  Mask:255.255.255.0
             UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
             RX packets:18076 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
            TX packets:12543 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
             collisions:0 txqueuelen:1000
             Interrupt:177 Memory:db800000-0

Cause of error message
 A network card was detected by the hardware. But Linux either can't load the required hardware driver (module) or there are problems with the WLAN firmware.
Problem fix 
Either install the required module or firmware. 
 

 
If you have other ideas how to solve the network problem or have of other improvements feel free to enhance and update this wikie page.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
===> Click here for English <===
Fehlermeldung
  CND0230W: IPV6 ist eingeschaltet und kann der Grund für Netzwerkprobleme sein
Scripttest
Mit lsmodwird geprüft, ob das module ipv6 geladen ist.
Beispieltestergebnis
  ipv6                  268280  22
Fehlerursache
Wenn IPV6 Benutzung eingeschaltet ist, kann das bei fehlender IPV6 Unterstützung vom Internetprovider oder Router zu Netzwerkverzögerungen oder Fehlfunktion führen.
Fehlerbehebung
Achtung: Für OpenSuSE 11.2 weiter unten lesen.
 
Im Betriebssystem wird der IPV6 Modus wie folgt ausgeschaltet:
 
In /etc/modprobe.d/ipv6

 install ipv6 /bin/true

eintragen.
 
Im FireFox wird der IPV6 Modus wie folgt ausgeschaltet:
 
Firefox aufrufen und in Adresszeile about:config eingeben. Entweder die Zeile
network.dns.disableIPv6  boolean   true
neu anlegen oder false in true ändern.
 
Für OpenSuSE 11.2 wie folgt vorgehen: 
Beim booten die option ipv6.disable=1  angeben und danach in /boot/grub/menu.lst den vorgenannten Parameter in die Bootoptionen aufnehmen.
 


Wer weitere Ideen hat wodurch dieser Fehler entstanden sein könnte oder wie er zu beheben ist oder sonstige Verbesserungsvorschläge hat kann diese Wikiseite gerne entsprechend erweitern bzw ändern.
 

 Errormessage
 
  CND0230W: IPV6 enabled and may be the reason for network problems
Script test
lsmodis used to check whether module ipv6 is loaded.
Cause of error message
If IPV6 is enabled this can create network delays or even inhibit correct network function if there is no support from the ISP or router for IPV6.
Problem fix
Attention: For OpenSuSE 11.2 see below.
 
Disable IPV6 mode in the OS:
 
Create /etc/modprobe.d/ipv6 and insert

 install ipv6 /bin/true
 
Disable IPV6 mode in FireFox:
 
Invoke Firefox and insert about:config. Then insert following definition
network.dns.disableIPv6  boolean   true
or just change false into true
 
For OpenSuSE 11.2: 
Insertthe option  ipv6.disable=1  during boot. Then change /boot/grub/menu.lst to use the previous parameter in it's boot option.
 

 
If you have other ideas how to solve the network problem or have of other improvements feel free to enhance and update this wikie page.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

===> Click here for English <===
Fehlermeldung
CND0450W: WLAN Schlüsselmaskierung ist nicht vollständig auf dieser Distribution getestet. Bitte das Ausgabefile %1 nach sichtbaren WLAN Schlüsseln absuchen und manuell maskieren"
Scripttest
-
Fehlerursache
Das Script maskiert so gut es geht sensitive Informationen von WLAN Schlüsseln. Allerdings kann es trotzdem vorkommen, dass sensitive Informationen nicht maskiert werden wenn besondere Konfigurationen vorliegen.
Fehlerbehebung
Vor der Veröffentlichung der Ausgaben des Scriptes sollte immer noch mal geprüft werden, dass alle sensitiven Informationen maskiert wurden. Werden trotzdem noch sichtbare sensitive Informationen  gefunden müssen diese noch manuell maskiert werden. In diesem Falle bitte den Autor des Scripts informieren, der das Script dann entsprechend korrigieren wird, so dass zukünftig diese Information automatisch maskiert werden.


Wer weitere Ideen hat wodurch dieser Fehler entstanden sein könnte oder wie er zu beheben ist oder sonstige Verbesserungsvorschläge hat kann diese Wikiseite gerne entsprechend erweitern bzw ändern.
 

 Errormessage
 
CND0450W: WLAN key masquerading is not fully tested on this distribution. Please check output file %1 for visible WLAN keys and masquerade them manually
Script test
-
Cause of error message

The script masquerades sensitive information of WLAN keys. Nevertheless some sensitive information may not be masqueraded in case of special configurations.

Problem fix
 
Check whether there are still sensitive information in the script output file and masquerade them manually. Please inform the author of the script who will update the script such that this sensitive information will be masqueraded in the future.

 
If you have other ideas how to solve the network problem or have of other improvements feel free to enhance and update this wikie page.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
===> Click here for English <===
Fehlermeldung
  CND0460I: Analyse von %1 nur moeglich wenn das Script als root aufgerufen wird"
Scripttest

N/A

Beispieltestergebnis 

N/A

Fehlerursache
Die Meldung weist darauf hin dass eine Fehleranalyse nicht vorgenommen werden konnte da das Script als normaler Benutzer aufgerufen wurde.
Fehlerbehebung
Das Script als root aufrufen.


Wer weitere Ideen hat wodurch dieser Fehler entstanden sein könnte oder wie er zu beheben ist oder sonstige Verbesserungsvorschläge hat kann diese Wikiseite gerne entsprechend erweitern bzw ändern.
 

Errormessage 
  CND0460I: Analysis of %1 only possible if script is invoked as root
Script test

N/A

Example of test result
  N/A
Cause of error message  
A network analysis couldn't be exeuted becaus the script was invoked as a normal user.
Problem fix
  • Invoke the script as root.

 
If you have other ideas how to solve the network problem or have of other improvements feel free to enhance and update this wikie page.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
===> Click here for English <===
Fehlermeldung
  CND0470I: Reduzierte Analysefähigkeit und weniger Netzwerkinformationen da das Script nicht als root ausgeführt wurde
Scripttest

N/A

Beispieltestergebnis 

N/A

Fehlerursache
Die Meldung weist darauf hin dass verschiedene Fehleranalysen nicht durchgeführt werden konnten und Netzerkinformationen nicht gesammelt werden konnten da das Script als normaler Benutzer aufgerufen wurde.
Fehlerbehebung
Das Script als root aufrufen.


Wer weitere Ideen hat wodurch dieser Fehler entstanden sein könnte oder wie er zu beheben ist oder sonstige Verbesserungsvorschläge hat kann diese Wikiseite gerne entsprechend erweitern bzw ändern.
 

Errormessage 
  CND0470I: Reduced analysis capability and less network information because script was not invoked as root
Script test

 N/A

Example of test result
  N/A
Cause of error message  
Various network error analysis couldn't be done and there are some network informations missing in the log because the script was not invoked as root.
Problem fix
  • Invoke the script as root.

 
If you have other ideas how to solve the network problem or have of other improvements feel free to enhance and update this wikie page.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

 

===> Click here for English <===
Fehlermeldung
CND0560E: Es befinden sich ungültige Zeichen in der SSID"
Scripttest
Es wird geprueft ob die WLAN SSID ungueltige Zeichen enthaelt.
Fehlerursache
Gemaess IEEE 802.11 7.3.2.1, 7.3.2.1 Service Set Identity (SSID) element, duerfen SSIDs nicht alle moeglichen Zeichen enthalten. Je nach Implementierung der Firmware im Router oder WLAN Client kann das Verbindungsprobleme hervorrufen.
Fehlerbehebung
Die ungueltigen Zeichen aus der SSID entfernen. Ungueltige Zeichen sind  ?, ", $, [, \, ] und +. Weiterhin duerfen die folgenden Zeichen nicht am Anfang stehen:
!, # und ;. Ausserdem muessen es gemaess ASCII druckbare Zeichen sein und duerfen keine extended Zeichen sein. Siehe auch ASCII Tabelle

   



Wer weitere Ideen hat wodurch dieser Fehler entstanden sein könnte oder wie er zu beheben ist oder sonstige Verbesserungsvorschläge hat kann diese Wikiseite gerne entsprechend erweitern bzw ändern.
 

 Errormessage
 
CND0560E: Invalid characters in SSIDs detected
Script test
All SSID characters are checked whether they are valid for SSIDs
Cause of error message

According IEEE 802.11 7.3.2.1, 7.3.2.1 Service Set Identity (SSID) element, there exist characters which shoudln't be used in SSIDs. It depends on the implementierung of the WLAN router firmware or the WLAN client whether they create connection problems.

Problem fix
Remove the invalid characters from the SSID. Invalid characters are  ?, ", $, [, \, ] and +. In addition the SSID should not start with following characters:
!, # and ;. Furthermore they have to be printable characters and shoudln't be extended characters. See ASCII Tabelle

 
If you have other ideas how to solve the network problem or have of other improvements feel free to enhance and update this wikie page.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
===> Click here for English <===
Fehlermeldung
 CND0170E: Kein Nameserver in /etc/resolv.conf definiert.
Scripttest
Es wird geprüft ob in der Datei /etc/resolv.conf ein Nameserver definiert ist.
Beispieltestergebnis

nameserver 192.168.0.1
search framp.home

Fehlerursache
Es ist kein Nameserver definiert
Fehlerbehebung
Einen lokalen oder im Internet verfügbarer Nameserver per YAST mit * Netzwerkgeräte -> Netzwerkkarte -> Ändern -> Irgendeine Netzwerkkarte bearbeiten -> Hostname und Nameserver definieren
sncf-definehostname
 


























 
Wer weitere Ideen hat wodurch dieser Fehler entstanden sein könnte oder wie er zu beheben ist oder sonstige Verbesserungsvorschläge hat kann diese Wikiseite gerne entsprechend erweitern bzw ändern. = English =  
Errormessage
 CND0170E: No nameserver defined in /etc/resolv.conf.
Script test
 The script checks whether there is a nameserver defined in /etc/resolv.conf.
Example of test result

search framp.home
nameserver 192.168.0.1

Cause of error message
There is no nameserver defined 
Problem fix
Define a local or external nameserver with YAST
 
network devices -> network card -> change -> any network card -> define hostname and nameserver 
sncf-definehostname
 

























 
If you have other ideas how to solve the network problem or have of other improvements feel free to enhance and update this wikie page.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
===> Click here for English <===
Fehlermeldung
  CND0100E: Weder eine Netzwerkkarte noch eine Wirelesskarte kann auf dem System gefunden werden
Scripttest
Das Script testet mit lspci ob eine Ethernet- oder Wirelesskarte erkannt wurde. Es wird getestet ob der Text ''Ethernet controller'' oder ''Network controller'' gefunden wird.
Beispielergebnis des Tests

 00:09.0 Ethernet controller: 3Com Corporation 3c940 10/100/1000Base-T [Marvell] (rev 12)

Fehlerursache
Die Netzwerkkarte wird vom Linux nicht erkannt. Dieser Fehler eigentlich tritt nur auf wenn es Hardwareprobleme gibt. D.h. die Ethernet- oder Wirelesskarte nicht richtig in den Rechner eingesteckt ist oder sie defekt ist oder HW Interruptprobleme auftreten.
Fehlerbehebung
  1. Prüfen ob die Netzwerkkarte richtig eingesteckt wurde
  2. Liegt eine OnBoard Netzwerkkarte vor muss die Karte im BIOS eingeschaltet sein
  3. Umstecken der Netzwerkkarte in einen anderen Slot
  4. Einbau der Netzwerkkarte in einen anderen Rechner und Test ob sie da funktioniert  


 
 Wer weitere Ideen hat wodurch dieser Fehler entstanden sein könnte oder sonstige Verbesserungsvorschläge hat kann diese Wikiseite gerne entsprechend erweitern bzw ändern.
 

 
Error message
  CND0100E: Neither a network card nor a wireless card was found on the system.
Script test
The script tests with lspci whether an ethernet- or wireless card was detected. The output has to have the string ''Ethernet controller'' or ''Network controller''.
Example of result

 00:09.0 Ethernet controller: 3Com Corporation 3c940 10/100/1000Base-T [Marvell] (rev 12)

Cause of error message
The network card isn't detected by Linux. That's mostly because of hardware problems, i.e. the network card was not correctly plugged in or there are HW interrupt problems.
Problem fix 
  1. Check whether the network card was plugged in correctly
  2. If it's an onBoard card make sure the network card is enabled in BIOS
  3. Plugin the network card in a different slot
  4. Pllugin the network card in another system and check whether it works there


 
If you have other ideas how to solve the network problem or have of other improvements feel free to enhance and update this wikie page.