Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Meine Fritz!Box 7390 hat viele Jahre dafür gesorgt dass ich einen zuverlässigen Zugriff von Zuhause ins Internet hatte. Machmal gab es Anschlussprobleme die aber nicht der Fritz!Box anzulasten waren sondern der Vermittlungsanlage sowie Infrastrukturprobleme meine Internetproviders 1und1.

Vor ca 1 Monat wurde mein Anschluss in der Vermittlungsanlage von 50Mb auf 100Mb umgestellt und meine Fritz!Box7390 fing danach intermittierend an in einer Woche 1-3 Mal die DSL Synchronisation zu verlieren obwohl die vertraglich vereinbarte Geschwindigkeit weiterhin bei 50Mb blieb. Ich muss aber dazu sagen dass der Download danach von 47Mb auf 51Mb sowie der Download von 9Mb auf 11Mb gestiegen ist. Anyhow ist die Fritz!Box 7390 offensichtlich ein wenig am ächzen bei der neuen Anbindung. Da die Fritz!Box 7390 keine Softwareupdates bekommt - und speziell keine sicherheitsrelevanten Softwareupdates - war beides zusammen für mich der Anlass mir eine Fritz!Box 7590 zu kaufen umd damit die gute alte Fritz!Box 7390 zu ersetzen.

 

 

Ich hatte mich darauf eingestellt dass die Umstellung ein paar Stunden benötigen wird denn ich habe eine Menge Dinge netzwerkmäßig konfiguriert. Allerdings las ich im Netz dass man ganz einfach eine Sicherung auf der 7390 erstellen und dann auf der 7590 importieren kann und dann damit die Umstellung sofort erledigt ist. Misstrauisch wie ich bin habe ich den Export erstellt aber auch diverse Screenshots der Einstellungen erstellt damit ich sie übertragen kann.

Als die neue Fritz!7590 eintraf habe ich die alte Konfiguration importiert, die 7390 durch die 7590 im Keller ersetzt und sofort war der Internetanschluss wieder da inkl IP Telefone und die lokalen WLAN Bridges funktionierten auch auf anhieb sofort wieder. Internetfreigaben für bestimmte Geräte, Telefonbücher, alte Anruflisten usw - alle Einstellungen waren wieder da.

Es gab ein paar kleine Dinge die ich anpassen bzw neu einrichten musste:

1) Fritzbox Name

2) Handies die FritzPhone benutzen mussten neu angemeldet werden

 

Ausserdem waren aufgezeichnete AB Nachrichten nicht mehr da. Da diese auf der Fritz!Box gespeichert waren ist dieses auch klar. Wer diese noch benötigt muss sie vor dem Umzu sichern.

 

Summa summarum muss ich sagen: Ich war erstaunt wie einfach und schnell der Umzug vonstatten ging. Ich habe keine Ahnung wie ein Umzug bei anderen Routerherstellern geht da ich bislang immer AVM Router benutzte. Aber ich kann nur sagen da hat AVM einen guten Job gemacht.

Add comment

*** Note ***

Comments are welcome. But in order to reject spam posts please consider following rules:
  1. All comments are reviewed manually and it usually takes one day until a comment will be published.
  2. Comments with string http are rejected with message You have no rights to use this tag.
  3. You have to wait at least one hour until you can post another comment.