Immer wieder braucht man man mal ein Rescue System - sei es weil das System nicht mehr startet, man Daten bei einem Plattencrash retten will oder einfach nur Platten repartitionieren will. SystemRescueCD gefällt mir sehr gut. Die Dokumentation ist auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch verfügbar. Es werden alle Dateisysteme erkannt und man findet viele nützliche Helferlein zum Retten von Daten. Vor allen Dingen, da ein einfacher shell Script Aufruf genügt um das System auf einem USB Stick zu installieren. Der Stick braucht ca 300 MB. Wenn man den Stick zusätzlich auch als Datenspeicherbenutzen will muss er entsprechend größer sein.
Kommentar schreiben
Hinweis:
Die eMail ist versteckt und nicht öffentlich sichtbar. Sie wird benutzt um über neue Kommentare zu informieren.