Die Netzwerkkonfiguration eines XP Clients erfordert dieselben Definitionen wie bei einem Linux Client. 
start -> Netzwerkumgebung -> Netzwerkverbindung -> Eigenschaften -> Internetprotokoll -> Eigenschaften
 
IP-Adresse: 192.168.10.1
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standard gateway: 192.168.20.1 (Siehe Kommentar unten)
Bevorzugter DNS Server: 192.168.0.1 oder ein Nameserver des  Providers wenn kein lokaler Namserver aktiv ist

 

Der Nameserver muss ein Nameserver vom Provider sein, wenn es keinen lokalen DNS Server auf dem InternetRouter gibt. Wichtig ist die IP Weiterleitung, die aus dem Linux Rechner erst einen Router macht.
 

Überprüfung der Clientkonfiguration

Alle wichtigen Informationen sind fett unterlegt.
 
Öfnnen eines Befehlsfensters 
 
Interfacedefinitionen:

ipconfig
 
C:\Documents and Settings\framp>ipconfig
 
Windows IP Configuration

Ethernet adapter Local Area Connection:

        Connection-specific DNS Suffix  . :
        IP Address. . . . . . . . . . . . : 192.168.20.2
        Subnet Mask . . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
        Default Gateway . . . . . . . . . : 192.168.20.1

 

Routen:
 
route print
 
C:\Documents and Settings\framp>route print
===========================================================================
Interface List

0x1 ........................... MS TCP Loopback interface

0x10003 ...00 0c 29 b4 a6 d1 ...... AMD PCNET Family PCI Ethernet Adapter - Packt Scheduler Miniport
===========================================================================
===========================================================================

Active Routes:

Network Destination        Netmask          Gateway       Interface  Metric

          0.0.0.0          0.0.0.0     192.168.20.1    192.168.20.2       10

        127.0.0.0        255.0.0.0        127.0.0.1       127.0.0.1       1

     192.168.20.0    255.255.255.0     192.168.20.2    192.168.20.2       10

     192.168.20.2  255.255.255.255        127.0.0.1       127.0.0.1       10

   192.168.20.255  255.255.255.255     192.168.20.2    192.168.20.2       10

        224.0.0.0        240.0.0.0     192.168.20.2    192.168.20.2       10

  255.255.255.255  255.255.255.255     192.168.20.2    192.168.20.2       1

Default Gateway:      192.168.20.1

===========================================================================

Persistent Routes: None

Der Internetrouter mit der IP 192.168.0.1 sowie der Linux Router mit 192.168.0.100 muss jetzt pingbar sein. Ausserdem muss die Namensauflösung gehen, also z.B. ping www.google.de.

 

 
Kommentar schreiben
Hinweis:
Die eMail ist versteckt und nicht öffentlich sichtbar. Sie wird benutzt um über neue Kommentare zu informieren.