Seit Anfang des Monat ist 1&1 mein DSL und Telefonprovider. Das Preis/Leistungsverhältnis bei der t-com stimmt einfach nicht. 
Nachdem ich Zugriff auf das 1&1 Control Center hatte wurde ich erst einmal erschlagen in Anbetracht der vielen Einstellungsmöglichkeiten. Zu Anfang war ich auch ziemlich verwirrt wo man überall Zugangsdaten mit Kennwörtern konfigurieren musste. Das Controlcenter ist da nicht sehr uebersichtlich gestaltet. Aber nach einer gewissen Zeit kommt man damit zurecht. Es gibt Anmeldekennungen, die sehr sicherheitsrelevant sind und und müssen unbedingt mit sicheren Kennwoertern geschuetzt sein.  Im Folgenden habe ich mal zusammengeschrieben welche Anmeldekennungen es bei 1&1 gibt und bei welchen es besonders wichtig ist ein sicheres Kennwort zu wählen. Ausserdem wird beschrieben, wie man bei der Menge von Zugangskonten trotzdem sichere, unterschiedliche und leicht merkbare Kennworte erstellen kann.
 
Es gibt folgende Anmeldekennungen und Kennwörter bei 1&1:
 
1) Controllcenter 
2) Sicherheitskennwort
3) Internetzugangskennwort
4) Dienstekennwort
5) Telefoniekennwort
6) eMailKennwort
7) FTP Kennwort
 
Controllcenter
Jeder aus dem Internet kann auf das 1&1 Controllcenter zugreifen. Damit kann auch jeder, der das Kennwort errät bzw ausprobiert sämtliche Einstellungen ändern. Deshalb muss dieses Kennwort möglichst lang und mit Gross- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen und Sonderzeichen versehen sein um das Erraten oder Finden durch Durchprobieren von Programmen zu verhindern.
 
Sicherheitskennwort
Auch dieses Kennwort  muss möglichst lang und mit Gross- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen und Sonderzeichen versehen sein um das Erraten oder Finden durch Durchprobieren von Programmen zu verhindern. Denn nach diesem Kennwort wird gefragt, wenn man von einem Internetanschluss, der nicht von 1&1  betrieben wird, bestimmte Dinge im Controllcenter ändern will. Insbesondere die Telefoneinstellungen gehören dazu. Denn wenn es jemand schafft neue Telefonnummern anzulegen kann er diese benutzen um auf Kosten des 1&1 Anschlussinhabers 0900 er Nummern mit Programmen aufzurufen, damit sein eigenes Konto füllen und dem Anschlussinhaber grosse Kosten verursachen. 
 
Internetzugangskennwort
Diese Kennwort wird benötigt um seinen Internetanschluss bei 1&1 zu aktivieren.  Es ist das Kennwort, was von 1&1 generiert wird und auf der ServiceCard vermerkt ist.
 
Dienstekennwort
Dieses Kennwort wird benötigt um Smartdrive und den SMSManager zu betreiben. 
 
Telefoniekennwort
Auch dieses Kennwort  muss möglichst lang und mit Gross- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen und Sonderzeichen versehen sein um das Erraten oder Finden durch Durchprobieren von Programmen zu verhindern. Denn nach diesem Kennwort wird gefragt, wenn man von einem beliebigen Internetanschluss eine IP Telefonverbindung aufbauen will.  Wenn es jemand schafft diese IP Telefonnumer zu benutzen kann er auf Kosten des1&1 Anschlussinhabers 0900 er Nummern mit Programmen anrufen und sein eigenes Konto füllen. Der Anschlussinhaber muss dann die Kosten tragen.
 
eMailKennwort
Dieses Kennwort wird benötigt um seine eMails abzufragen und neue zu verschicken.
 
FTP Kennwort
Dieses Kennwort wird benötigt um seineWebseite mit Inhalten zu versehen. 
 
Die Kennworte sollten tunlichst nicht gleich sein. Aber wie kann man da noch die unterschiedlichen Kennworte behalten?
Meine Empfehlung: Sich ein kleines Zitat oder einen Spruch oder einen Liedtext nehmen mit mindestens 20 Worten, davon die Anfangsbuchstaben wählen - dabei Gross und Kleinschreibung berücksichtigen und an leicht merkbaren Stellen ein paar Zahlen und Sonderzeichen einstreuen. Dabei eine Kennung für das Kennwort  geeignet einbauen.
 
Beispiel: Der Liedtext: Alle meine Entchen schwimmen auf dem See Köpfchen in das Wasser Schwänzchen in die Höh
Die Anfangsbuchstaben:
AmEsadSKidWSidH
 
Dann Ziffern einstreuen (Geburtsdaten: Beispiel: Oma wurde 1753 geboren) möglichst am Ende von Textzeilen des Liedtextes. Damit Kennwort
AmE17sadS53KidWSidH
 
Dann noch Sonderzeichen einbauen. Beispiel: a als @ and s als $ oder Satzzeichen wie . und , oder ?
@mE17$@dS53KidW$idH
 
Zum Schluss noch eine Kennung für das jeweilige Password. Beispiel für das CC Kennwort: (CC)
@mE17$@dSCC53KidW$idH
 
bzw das Sicherheitskennwort (ST) - S am Anfang - T am Ende
@mE17$@dSST53KidW$idH 
 
Damit ist es kein Problem mehr sich alle unterschiedlichen Kennwörter zu merken und dabei noch sicher zu sein, dass sie sicher sind.
 
Es gibt diverse alternative Möglichkeiten ein sicheres Passwort zu erzeugen. Anbei ein paar Ideen:
 
1) Um Ziffern in das Kennwort zu bekommen sucht man sich einen Satz, der Zahlen im Text enthält und  (eine Liebe, drei Kreuze, sieben Tage, ...) und benutzt dafür die Zahl.
2) Man definiert sich eine Regel, die nach bestimmten Kriterien immer Sonderzeichen einfügt. Z.B. folgt nach jedem Substantiv #& und nach jedem Verb ein !=
 
Referenzen
Kommentar schreiben

Hinweis

Spam Kommentare werden gelöscht und nicht veröffentlicht. Die Überprüfung wird manuell vorgenommen und deshalb dauert es i.d.R. zwischen ein paar Stunden bis zu einem Tag bis ein Kommentar veröffentlicht wird.