Sieve erleichtert mir die Vorauswahl von wichtiger zu unwichtiger eMail und trennt wichtige und unwichtigere eMail voneinander und spart deshalb eine Menge Zeit beim Lesen von eMails. Spam eMail wird natürlich schon vorher von spamassassin elmiminiert.
Voraussetzung  ist eine Konfigurationsfile, in der genau definiert wird, wie und welche eMails in spezielle eMailVerzeichnisse automatisch abgelegt werden sollen. Dei Syntax der Konfiguration ist sehr flexibel - aber leider auch nicht ganz leicht zu verstehen (Sieve Syntax). In meiner Sieve Konfiguration habe ich die eBay und GMX eMails in separate (unwichtige) Verzeichnisse gelegt sowie (wichige) Kontaktaufnahme eMails von meiner Website in spezielle Verzeichnisse und allgemeine eMails zu meiner Webseite in ein anderes Verzeichnis gelegt.
 
Die Aktivierung ist etwas gewöhnungsbedüftig. Man ruft die sieveshell auf 
 
sieveshell localhost 
und muss dann nach Eingabe des Passworts mit
 
put sieveScript
das SieveScript hochladen. Danach ist es noch mit
 
activate sieveScript
zu aktivierern. Ich empfehle dann ein paar Tests zu machen, denn manchmal verhält sich das Script nicht ganz so wie man denkt und ordnet eMails falsch ein.
 
Kommentar schreiben
Hinweis:
Die eMail ist versteckt und nicht öffentlich sichtbar. Sie wird benutzt um über neue Kommentare zu informieren.